Glasgow

  • Sprachkenntnisse: Englisch

  • Studiengebühren:

    • £1.167,00 pro 20 credits (10 ECTS); Mindestzahl: 40 credits (20 ECTS)

 

Strathclyde Universität

Die Universität Strathclyde wurde 1796 gegründet, bekam die Royal Charter 1964 und war damit die erste technische Universität Großbritanniens. Heute ist sie eine der drei Universitäten in Glasgow und liegt zentral direkt neben der Haupteinkaufsstraße und dem wirtschaftlichen Mittelpunkt der Stadt. Die Universität trägt das Motto ‘place of useful learning’. Es stammt von John Anderson, welcher maßgeblich an der Gründung der Universität beteiligt war und nachdem der Hauptcampus benannt ist.

Die Universität Strathclyde bietet eine breite Palette von Kursen in vielen verschiedenen Fachbereichen. Die Law School besteht seit 40 Jahren und befindet sich momentan auf dem 13. Rank der 67 Law Schools Großbritannien. 
Neben der ausgezeichneten Lehre bietet die Universität auch viele Möglichkeiten für sportliche und soziale Aktivitäten. Unter anderem verfügt sie über ein Sportzentrum mit angeschlossener Trainingshalle. Die Studentenvereinigung der Universität ist die größte Großbritanniens und unterhält eigene Cafés und Bars.

Glasgow

Obwohl nicht die Hauptstadt des Landes, ist der Großraum Glasgow mit 2,3 Millionen Einwohnern Schottlands größte Metropolregion. Sie beheimatet 41% der Landesbevölkerung und liegt 50 Zugminuten von Edinburgh entfernt an der Westküste. Als kulturelleres Zentrum Schottlands bietet Glasgow viele Möglichkeiten Kultur und Geschichte zu erleben. Aufgrund der großen Auswahl an Museen, Theatern, Bibliotheken und Musikveranstaltungen wurde Glasgow 1990 von der Europäischen Union als „Kulturhauptstadt Europas“ ausgezeichnet. Außerdem ist Glasgow eine sehr grüne Stadt und bietet mit 70 Parks und Gärten eine Vielzahl von Gelegenheiten zur Entspannung. Insbesondere die 1817 erbauten Botanischen Gärten im West in End sind in den Sommermonaten zu empfehlen.


Bekannt ist Glasgow für seine außergewöhnliche Architektur  von dem im 15. Jahrhundert erbauten Provest’s House  bis zu den modernen Luxuswohnungen am River Clyde – vor allem aber für seinen Dom und das City Chambers Gebäude in George Square. Die Atmosphäre in der Stadt ist modern und dynamisch, was besonders im Nachtleben deutlich wird. In der Sauchiehall Street finden sich viele Bars und Clubs für jeden Musikgeschmack und das West End auf der Byres Road bietet eine Reihe traditioneller Restaurants. Das West End ist in nur 10 Minuten von der Universität Strathclyde mit der U-Bahn erreichbar. Glasgow erkundet man am besten bei einer Stadtrundfahrt in einem offenen Bus. Diese führt an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei, wie die Glasgow Royal concert hall, der Kelvingrove art gallery and museum, der Glasgow cathedral und dem Peoples’ Palace.